Evangelisches Jugendwerk Bezirk Marbach, Metzisweiler Weiher / Allgäu

Zeltlager Metzis/Allgäu für Jungs von 9-13 Jahren

Metzis – die legendären Zeltlager gehen in die nächste Runde

Die Sonne steigt schon früh über die Hügelspitzen und kitzelt die Jungs im Zeltlager wach. Ein paar Frühaufsteher sind schon unterwegs. Heute wird’s spannend - denn die große Zweitagestour ist angesagt!

Metzis – was ist das überhaupt? Metzis sind zwölf Tage Zeltlagerleben pur! Ein packendes Geländespiel, ein Sprung von der Badeinsel in den See, ein Fußballmatch gegen das Nachbarlager, eine spannende Geschichte am großen Lagerfeuer am Ende eines Tages. Jede Freizeit steht unter einem eigenen Thema und entführt die Kinder in eine geheimnisvolle Welt: Mal sind sie als Piraten auf Schatzsuche, mal sind sie Römer, mal Goldsucher oder als Forscher auf dem Schwarzen Kontinent unterwegs.

Bis zu 54 Kinder gehören zu einem Zeltlager, aufgeteilt auf mehrere Zelte. Jedes Zelt wird von 6-8 Jungs und 1-2 Mitarbeitern bewohnt. Zusammen kämpfen sie um den Titel „Zelt-Meister“ oder schmieden Pläne, wie sie beim Geländespiel den 1. Preis ergattern.
Viele Ehemalige schicken mittlerweile ihre eigenen Kinder auf die Zeltlager. Denn eins ist klar: Sommerfreizeiten sind Höhepunkte im Jahr! Dazu gehören eindrückliche Momente und Abenteuer im Freien. Es sind Erlebnisse, die begeistern. Freundschaften entstehen und manche von ihnen halten ein Leben lang.

Informationen:
Die Hin- und Rückfahrt wird mit einem Busunternehmen aus dem Allgäu organisiert.

Leitung: Christoph Moz mit Team aus Abstatt, Auenstein, Beilstein mit Teilorten, Benningen, Gronau, Kirchberg, Marbach, Möglingen, Oberstenfeld, Prevorst und Stocksberg
Verpflegung

Vollpension

Unterbringung

Zelte mit Holzfußböden

Anreise

Reisebus

Sonstige Leistungen

Ausflüge, Bastelangebote, Leitung

Seit wann gibt es die Zeltlagerarbeit des Bezirksjugendwerks schon und warum ist diese Arbeit denn vertrauenswürdig?
Schon seit 1973 gibt es das Zeltlager „Metzis“ im Allgäu. Wenig später haben wir dort ein zweites Lager eingerichtet. Ende der 90er kam unser dritter Platz an der Kochendorfer Mühle, Kirchberg / Jagst, dazu. Alle drei Zeltplätze sind bestens ausgestattet, um die Ferien Ihres Kindes so komfortabel und abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Mitten zwischen Wald und Wiesen gibt es für jeden einen Ort um sich wohlzufühlen: Sei es auf dem Fußballplatz, am Bach, im Stausee (Kochendörfer Mühle), im Mühlweiher (Metzis) oder im großzügigen Aufenthaltszelt. Kicker und Tischtennisplatten stehen in zwei großen Spielzelten für spannende Turniere bereit. Duschen und WCs gibt es in ausreichender Anzahl und warmes Wasser ist selbstverständlich. Alle Gruppenzelte sind geräumig und mit hellen Holzböden versehen (Wichtig! An trüben Tagen bleiben die Füße schön trocken). Genächtigt wird auf Feldbetten und in jedem Zelt schläft auch ein(e) Mitarbeiter/-in. Um die hungrigen Abenteurer gut zu versorgen, kommt die Verpflegung aus der eigenen Lagerküche und wird täglich frisch von einem erfahrenen Küchenteam zubereitet. Die Hin- und Rückfahrt wird mit einem erfahrenen und bewährten Busunternehmen organisiert.
Was hat mein Kind davon mit dem Ev. Jugendwerk / CVJm Bezirk Marbach auf Freizeit zu fahren?
Unser Freizeitprogramm stärkt das Gruppengefühl in den Zelten und fördert die Zusammenarbeit. Dabei entstehen oft neue Freundschaften. Zudem ermöglichen wir ihren Kindern Neues auszuprobieren und dabei eigene Stärken und Grenzen zu entdecken und auszubauen. Bei allen Gruppenaktivitäten wollen wir doch den / die Einzelne(n) auch im Blick behalten. Natur und draußen sein sind uns wichtig. So bieten die Tage auf unseren Lagern eine willkommene Abwechslung zum Stillsitzen in der Schulzeit.
Wie ist das Programm gestaltet?
Unser Ferienprogramm lässt garantiert keine Langeweile aufkommen. Hier kommt jeder auf seine Kosten: Ob beim Tauziehen, beim Strategiespiel im Wald, beim Baden oder beim kreativen Showabend. Unsere Programme stehen jährlich unter einem anderen Motto, wie z.B. Ritter oder Indianer. Auch die biblischen Geschichten sind darin integriert. So werden sie für Kinder anschaulich, erlebbar und auf ihr eigenes Leben anwendbar. In all den Aktivitäten sind uns aber auch die ruhigen Momente wichtig, in denen ihr Kind ausruhen und auftanken kann. Sei es bei der Mittagsruhe, beim Chillen am Wasser oder bei den Bibelrunden.
Wie werden die Mitarbeiter ausgewählt?
Unser Zeltlager werden von einem engagierten Team aus Ehrenamtlichen durchgeführt. Und dabei sind wir ganz schön professionell. Bei der Auswahl unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter legen wir viel Wert auf Schulung und auf Erfahrung im Umgang mit Kindern durch die örtliche Gruppenarbeit. Zudem werden sie in der Vorbereitungsphase durch unsere hauptamtlichen Mitarbeiter begleitet.
Muss ich Mitglied der evangelischen Kirche sein, um mein Kind mit dem Bezirksjugendwerk Marbach auf Freizeit schicken zu können?
Die Mitgliedschaft in einer Kirche ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an unseren Freizeiten. Wir freuen uns über jeden, der mit uns unterwegs ist!!!

Unterlagen / Download