Evang. Jugendwerk Bezirk Bad Urach-Münsingen, Jugendcamp Bruno Hettich TUT-Möhringen

Sommerzeltlager SOLA für Mädchen

SOLA für 9-13-jährige Mädchen

Du hast Lust, 10 Tage gemeinsam mit vielen anderen Mädchen zu verbringen? Du möchtest eine bunte Mischung aus kreativen Bastelangeboten, spannenden Geländespielen und entspannten Lagerfeuerabenden unter freiem Himmel erleben? Du möchtest gerne mehr über Gott und die Geschichten aus der Bibel erfahren? Dann bist du beim Sommerzeltlager für Mädchen genau richtig!
Auf dem Pfarrer-Bruno-Hettich Zeltplatz in Tuttlingen-Möhringen, direkt am Ufer der Donau stehen Gruppenzelte bereit, in denen du es dir mit den anderen Mädchen aus deiner Zeltgruppe bequem machen kannst. Der Platz ist natürlich mit Strom und warmem Wasser ausgestattet. Ein erfahrenes Mitarbeiterteam sorgt für das Programm und die reichhaltige Verpflegung. Wenn du Lust bekommen hast, im Sommer beim Sola für Mädchen dabei zu sein, dann melde dich doch gleich an und freu dich auf erlebnisreiche Tage voller Action, Glaube und Gemeinschaft!

Verpflegung

Vollpension

Unterbringung

in 10-er Zelten (eine Übernachtung unter freiem Himmel ist möglich).

Anreise

Anreise als Sammelfahrt in Omnibussen; Rückreise alsEigenleistung mit Privat-PKW

Reiseunterlagen

Freizeitpass, Kopie Impfpass, Krankenversichertenkarte

Sonstige Leistungen

Programm, Teilnehmergeschenk

Marit Class

Marit Class arbeitet seit April 2013 als Jugendreferentin im Evangelischen Jugendwerk Bezirk Bad Urach-Münsingen. Ihr Studium hat sie an der kirchlichen Hochschule in Ludwigsburg im Feb. 2013 abgeschlossen.

Wer kann mitkommen?
Mädchen im Alter zwischen 9-13 Jahren, die sich darauf freuen mit ihrer Gruppe im Zelt zu übernachten und mit den Mitarbeitenden gemeinsam Spaß haben möchten. Der Wohnort spielt bei der Anmeldung keine Rolle. Die Konfessionszugehörigkeit ebenso nicht.
Worin liegen die Programmschwerpunkte?
Gemeinsam als "Zeltgruppe" (2 Zelte mit insg. 16 Mädchen und 3 Betreuerinnen) nehmen diese an Wettkampfspielen teil, erleben spannende Spiele in der Umgebung, essen gemeinsam, sprechen über Glaubensthemen und tauchen ein in biblische Geschichten und überlegen wie diese auch heute noch Kreise ziehen können.