Evangelisches Jugendwerk in Württemberg, Zeltlager Birnau-Maurach

BOLA 2020 - 1. Abschnitt

Wild, Wild West: Aufbruch nach BOLA City

Benedikt Schweizer (CVJM Bola)
Alex Loock (CVJM Bola)
Benedikt Schweizer (CVJM Bola)
Alex Loock (CVJM Bola)
Michael Rösch (CVJM Bola)
„BOLA ist nicht nur Zeltlager deluxe. Es ist der Hammer!“

Willkommen auf dem BOLA - ein Zeltlager, das seinesgleichen sucht.

Auf Dich warten 10 unvergessliche Tage am Bodensee: Action und Spaß, Sport und Musik. Auf dem BOLA hast Du alles, was das Herz höher schlagen lässt. Genieß den Sommer auf dem See mit Stand Up Padels,  Kanus und Badeinseln, gib alles auf dem Fußball- und Beachvolleyballfeld und dann gönne dir einen kühlen Drink im schattigen Café, wo legendäre Brettspiele und der aktuelle Kicker warten.

Dazu stellt ein hochmotiviertes Mitarbeiterteam jedes Jahr ein einzigartiges Programm auf die Beine, das selbst erfahrene Freizeitteilnehmer immer wieder begeistert.

Das Besondere am BOLA ist aber die Gemeinschaft mit Deinen neuen und alten Freunden im Zelt und den coolen und ehrlichen Mitarbeitern. Zusammen feiern wir das Leben und gehen seinen kleinen und großen Fragen und seinem Schöpfer auf den Grund. Hier bist du ohne wenn und aber wertgeschätzt. Hier bist Du richtig. Das befreit, fesselt und verbindet.

Sichere Dir jetzt Deinen Platz auf dem BOLA und freu Dich auf den Sommer am See!



 
Die richtige Freizeit gefunden! Der Preis nicht ohne weiteres bezahlbar?
Zuschüsse sind bei finanziellen Schwierigkeiten möglich –
Infos dazu finden Sie auf www.ejwue.de/service/sozialfonds/.
 



Verpflegung

Vollverpflegung

Unterbringung

in Zelten

Anreise

privat oder im Reisebus ab Stuttgart SAB bzw. Rasthof Schönbuch (65,00 €)

Reiseunterlagen

Personalausweis oder Reisepass

Sonstige Leistungen

Leitung, Programm

Michael Dinkel, Moritz Drechsel-Grau, Maximilian Mohnfeld, Benjamin Vetter und das BOLA-Team

Umgang mit Corona
„Aufgrund der aktuellen Lage können wir Ihnen heute nicht mitteilen, ob die Freizeiten im Sommer durchgeführt werden. Selbstverständlich haben wir die dynamische Situation im Blick und werden in den Sommerferien keine Freizeiten in Ländern durchführen, wenn die Sicherheit der Gruppe nicht gewährleistet werden kann.
Aktuell sagen wir allerdings noch keine Freizeiten ab, da die behördlichen Verbote bisher nur bis zum Ende der Pfingstferien reichen.

Wie bisher gilt: Auch in diesem Sommer möchten wir Ihr verlässlicher Freizeitenanbieter sein.
Bei einer möglichen Freizeitenabsage des Reiseveranstalters aufgrund der Pandemie können Sie sich nach derzeitiger Rechtslage auf die Reisebedingungen berufen und bekommen Ihren Reisepreis selbstverständlich zurückerstattet bzw. müssen keinen Teilnehmerbeitrag bezahlen. Für Ihre Stornierungen, welche nicht aufgrund der behördlichen Verbote ausgesprochen werden, müssen wir aber leider Stornierungskosten lt. unseren Reisebedingungen berechnen.“