Evangelisches Jugendwerk in Württemberg, Bergheim Unterjoch

Herbsttage in Unterjoch

Genießen Sie die Herbsttage im schönen Allgäu und gönnen Sie sich eine Auszeit. Gewinnen Sie Kraft durch Gemeinschaft, gemeinsame Unternehmungen und das Hören auf Gottes Wort.

(c) Adolf Graf
(c)Adolf Graf
(c)Adolf Graf
(c) Adolf Graf
(c)Adolf Graf

Die Tage sind schon kurz. Aber noch ist nicht Winter. Die Natur zeigt sich in ihrem herbstlichen Gewand und lädt ein „Farben zu sammeln“.
Die Bergwelt des Allgäus zeigt sich von einer besonders reizvollen Seite. Natürlich gehören auch gute Gemeinschaft und gemeinsames Hören auf Gottes Wort zu den Herbsttagen in Unterjoch. Bläserinnen und Bläser sind eingeladen, ihre Instrumente mitzubringen, um gemeinsam zu musizieren.
Die Küche des Bergheims verwöhnt mit Halbpension. Für den Mittag kann sich ein jedes mit einem Lunchpaket versorgen.

Verpflegung

Halbpension mit Lunch

Unterbringung

in Einzel-/Doppelzimmern

Anreise

privat

Reiseunterlagen

Personalausweis oder Reisepass

Sonstige Leistungen

Leitung, Ortsabgaben, ÖPNV inklusive

Wilfried Gollmer

Harald Klingler

Preis

Preis:
283,00 €
Einzelzimmerzuschlag:
25,00 €

Umgang mit Corona
„Aufgrund der aktuellen Lage können wir Ihnen heute nicht mitteilen, ob die Freizeiten im Sommer durchgeführt werden. Selbstverständlich haben wir die dynamische Situation im Blick und werden in den Sommerferien keine Freizeiten in Ländern durchführen, wenn die Sicherheit der Gruppe nicht gewährleistet werden kann.
Aktuell sagen wir allerdings noch keine Freizeiten ab, da die behördlichen Verbote bisher nur bis zum Ende der Pfingstferien reichen.

Wie bisher gilt: Auch in diesem Sommer möchten wir Ihr verlässlicher Freizeitenanbieter sein.
Bei einer möglichen Freizeitenabsage des Reiseveranstalters aufgrund der Pandemie können Sie sich nach derzeitiger Rechtslage auf die Reisebedingungen berufen und bekommen Ihren Reisepreis selbstverständlich zurückerstattet bzw. müssen keinen Teilnehmerbeitrag bezahlen. Für Ihre Stornierungen, welche nicht aufgrund der behördlichen Verbote ausgesprochen werden, müssen wir aber leider Stornierungskosten lt. unseren Reisebedingungen berechnen.“