Evangelisches Jugendwerk Bezirk Balingen,

Come and see 2020 - digital und ganz echt

für junge Erwachsene von 15 - 25 Jahren

Nachdem wir im letzten Jahr eine wirklich geniale internationale Fahrradzeit zwischen Freiburg und Taizé verbracht haben, sollte in diesem Jahr eigentlich eine Fortsetzung folgen. Geplant war sie im deutsch-dänischen Grenzgebiet, wieder mit Jugendlichen aus Frankreich, Polen und dem Deutschland. Doch leider hat uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Trotzdem wollen wir nicht klein beigeben und planen jetzt eine kostenlose Coronavariante, die den Vorteil hat, dass viele Leute ganz leicht und niederschwellig einfach mitmachen und miteinsteigen können.

Das ist mal der grobe Plan: 
We are looking for people in all three countries (or even more) - Poland, Germany and France - who are collecting cycling-kilometres measured by an app - between beginning of July and the end of September 2020. Slack is our platform where we you can post for example pictures of your tours or a special experience or something about a person you have met on the way or ....
Our starting meeting (on Skype etc.) will be on Sunday, 5 th July at 7 p.m. Do you want to join this meeting? If yes, let me know and I will send you the link for the meeting.

Aber genau dieser Plan ist gar nicht so fix, wie er hier klingt, sondern jede und jeder kann sich auch mit seinen Ideen einbringen – und das alles auf Slack – unserer Plattform, die für Come and see eingerichtet ist.  Diese Plattform funktioniert echt wunderbar – wir haben auch im letzten Jahr in Vorbereitung unserer Tour sehr viel damit gearbeitet …

Der link dazu ist hier:
https://join.slack.com/t/come-and-see/shared_invite/zt-feekvgad-k~BAKF4W6IQ9dYG4FafVVg

Vielleicht fallen Dir ja noch mehr Leute ein, die Lust haben könnten, mit dabei zu sein …

Und dann bin ich einfach gespannt, wieviel Fahrradkilometer wir zusammenkriegen … Wir werden sie mit einer gemeinsamen App messen … 5000 km? 10 000 km? Und ob wir auf diesem Weg auch etwas voneinander und von den anderen Ländern mitkriegen können …

Übrigens ist das Ganze auch eine gute Gelegenheit für Dich, Dein Englisch anzuwenden und zu üben … Denn die Verkehrssprache bei den Meetings und in allen gemeinsamen Kanälen ist Englisch. Und wenn Du mal einen Kauderwelsch zusammenschreibst, ist das auch nicht schlimm – niemand von uns ist EnglischlehrerIn!

Bist Du dabei?

Du kannst dich entweder über den grünen Anmelden-Button anmelden oder einfach eine Mail an grudrun.ehmann@elkw.de schreiben. Dann bekommst du alle weiteren Infos.

 

Pfarrerin Gudrun Ehmann

Hans-Peter Lauer

Begleitfahrzeug

Mateusz Marczuk

Polen

Pfarrer Axel Imhof

Frankreich

Preis

kostenlos